Kinesiotaping

Die K-Taping Therapie, längst erfolgreich angewendet im Leistungssport und in medizinischen Behandlungs- und Nachsorgekonzepten, bietet auch bei der Behandlung von Kleinkindern, Kindern und Jugendlichen ein breites Spektrum, um Behandlungserfolge zu optimieren. In der Kinderphysiotherapie kann K-Taping eingesetzt werden, um Therapiekonzepte bei Haltungsmängeln und -schäden, Fußdeformationen, Dysphagien und vielen weiteren Indikationen bei Kindern wirkungsvoll zu unterstützen.

Je nach den strukturellem Problem werden unterschiedliche Anlagetechniken angewandt.

  • Muskelanlagen
  • Ligamentanlagen
  • Korrekturanlagen (funktionelle Korrektur, Faszienkorrektur)
  • Lymphanlagen

Sie wirken unterschiedlich: z. B.  dämpfend, regulierend, aktivierend, schmerzlindernd, stabilisierend oder korrigierend.

 

Ich werde Sie im Behandlungsprozess auf die Möglichkeit einer Tapinganlage ansprechen, wenn ich dadurch eine sinnvolle Ergänzung zur neurophysiologischen Behandlung sehe. 

 

 

 

Susanne Bareis

Praxis für Physiotherapie

Dorothea-Erxlebenstrasse 27

38116 Braunschweig

0531-3540599

 

Bilder sind urheberrechtlich geschützt